Angebote zu "Modell" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Microsoft Windows Server 2019: 10 User CALs
Beliebt
263,18 € *
ggf. zzgl. Versand

Im praktischen Set mit insgesamt 10 Client Access Licences können Sie in Ihrem Unternehmen eine reibungslose Nutzung von der neuen Windows Server 2019 Edition sicherstellen. Zugriffe auf den Windows Server müssen auch im nagelneuen 2019-Jahrgang lizenziert werden. Mit den Windows Server 2019 10 User CALs registrieren Sie bis zu zehn bestimmte Anwender, die fortan unabhängig von ihren Geräten auf den Server zugreifen dürfen. Die Funktionen der Software im Überblick reines Zugriffsrecht zur Registrierung von zehn Usern für den Zugriff auf einen Windows Server 2019 Mit diesen User CALs erhält der Nutzer sämtliche Funktionen des Windowsservers, auf den zugegriffen wird: Azure Integration eines Backups Site Recovery via Azure neue Storage-Möglichkeiten unkomplizierte Verbindung zu den Azure Virtual Networks verschlüsselte Subnets abgesicherte Virtual Machines für Linux Windows Defender Exploit Guard Software Advanced Threat Protection von Windows Verwaltung und Schutz von Identitäten Systemvoraussetzungen für Windows Server 2019 10 User CALs Microsoft Windows Server 2019 Internetzugang Hinweis: Es handelt sich bei diesem Produkt um eine Zugriffslizenz, nicht um einen Server. Die User CAL berechtigt mit Registrierung einen oder mehrere Nutzer lediglich, auf den entsprechenden Windows Server zuzugreifen. Personengebundene Zugriffslizenzen für die Windows Server 2019 Edition Bei Microsoft Software kommt ein duales Lizenzsystem zum Einsatz, welches aufgrund seiner Flexibilität die Vorzüge in Unternehmen auf ganzer Linie ausspielt. Sie haben generell die Wahl zwischen User- und Geräte-gebundenen Zugriffslizenzen. Mit den Windows Server 2019 10 User CALs können Sie bis zu zehn Anwender für die Verwendung der Software registrieren. Da die Lizenzierung ausschließlich mit Hinblick auf den Nutzer erfolgt, ist es später egal, an welchem Gerät oder Arbeitsplatz dieser auf den Microsoft Server zugreift. Eine sehr gute Lösung für Unternehmen, in denen Serveradmins und Co. häufiger auch einmal von Laptops beziehungsweise außerhalb des klassischen Arbeitsplatzes Aufgaben erledigen. Die neue Edition der renommierten Software verspricht Verbesserungen hinsichtlich der Geschwindigkeit, setzt auf eine nahtlose Cloud-Anbindung und erlaubt dank der Unterstützung von mobilen Endgeräten ein hohes Maß an Flexibilität. Weiterhin wurde die Software nach höchsten Sicherheitsstandards gemäß dem Zero Trust Modell gefertigt. Das garantiert für Sie als Unternehmen, dass Sie keiner einzelnen Instanz vertrauen müssen, um die absolute Integrität Ihrer Daten sicherzustellen. Dank einfacher Rollen- und Rechte-Verteilung empfiehlt sich die Verwendung der 2019-Edition von Microsofts Windows Server sowohl in kleinen und mittelständischen als auch großen Unternehmen und Konzernen. Mithilfe des Windows-Containers lassen sich individuelle Anwendungen von IT-Beauftragten in Windeseile erstellen, um noch spezifischer auf die Bedürfnisse im Unternehmen einzugehen. Bei Lizenzfuchs.de günstig kaufen: Windows Server 2019 10 User CALs Das praktische Set enthält die Zugriffsrechte auf einen Windows Server 2019 für bis zu zehn Nutzer. Die User Cals werden Ihnen direkt nach dem erfolgreichen Bestellvorgang überstellt, damit Sie schon bald all die Vorzüge der High-End-Software genießen dürfen. Bei Lizenzfuchs.de können Sie alternativ, wenn Sie lieber Geräte statt Anwender lizenzieren möchten, auch nach passenden Device CALs suchen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der Kapitalaufschlag für Versicherungsunternehmen
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkGegenstand des Buches ist der in § 301 VAG vorgesehene Kapitalaufschlag. Danach kann die BaFin in bestimmten Fällen die Solvabilitätskapitalanforderungen für ein Versicherungsunternehmen über das eigentlich im Gesetz vorgesehene Maß hinaus anheben, also einen "Aufschlag" anordnen. Da dies zu einer erheblichen Belastung des betroffenen Unternehmens führen kann, ist ein solcher Aufschlag das letzte Mittel.Das neue Werk geht ausführlich auf alle mit dem Kapitalaufschlag verbundenen Rechtsfragen (einschl. Berechnung) ein und berücksichtigt selbstverständlich auch die Vorgaben der VO (EU) 2015/35 (Solvabilität II) sowie die Verfahrenspraxis und möglichen Rechtsschutz gegen Anordnung der Aufsichtsbehörde.Vorteile auf einen Blickpraxisrelevantes Themaeinziges Werkhohe AktualitätAus dem InhaltAuswirkung, Zweck und Typizität des RisikoaufschlagsUltima-ratio-CharakterRisikoprofilaufschlag(Standardformel; § 301 Abs. 1 Nr. 1 VAG)Risikoprofilaufschlag (internes Modell; § 301 Abs. 1 Nr. 2 VAG)Governance-Kapitalaufschlag (§ 301 Abs. 1 Nr. 3 VAG)Anpassungs-Kapitalaufschlag (§ 301 Abs. 1 Nr. 4 VAG)Exkurs: Fiktive Kapitalaufschläge für Mehrsparten-VersicherungsunternehmenErheblichkeit der AbweichungBerechnung des AufschlagsVerfahren und RechtsschutzZielgruppeFür Versicherungsunternehmen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Aufsichtsbehörden, Rechtsanwälte

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Prozeduralisierung des Verwaltungsrechts
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf Handlungsfeldern des modernen Verwaltungsrechts, die sich durch hohe Komplexität auszeichnen, stößt das traditionelle Modell der Rechtsanwendung an seine Grenzen. Oft wird die abnehmende Steuerungskraft des Rechts konstatiert.Eine Möglichkeit, auf die Komplexität der zu gestaltenden Wirklichkeit zu reagieren, besteht in der verstärkten Aufnahme prozeduraler Elemente in das Recht. Was Prozeduralisierung bedeuten kann, zeigt die Entwicklung des amerikanischen Verwaltungsrechts. Das amerikanische Verwaltungsrecht war in seinen Anfängen durchaus systematisch und formal-begrifflich ausgerichtet, durchlief aber seit dem New Deal grundlegende Veränderungen. Besonders mit dem rulemaking-Verfahren hat es einen beteiligungsoffenen und lernfähigen Rechtsstil zur Bewältigung komplexer Probleme herausgebildet.Was rulemaking praktisch leistet, hängt davon ab, in welchen Sachzusammenhängen dieses Instrument eingesetzt wird. Rulemaking ist grundsätzlich geeignet, die Wissensgrundlage für Entscheidungen unter Ungewißheitsbedingungen zu optimieren. Aber es kann Grundsatzentscheidungen des Gesetzgebers nicht ersetzen, sondern setzt sie voraus. Ferner ist effektiver Rechtsschutz erforderlich, um eine sachorientierte Entscheidungsfindung zu sichern.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Delivering Collective Redress
80,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch untersucht transformative Veränderungen im kollektiven Rechtsschutz, bei (Massen-)Schadensersatzansprüchen innerhalb der EU. Es zeigt, wie sich neue Verfahren wie z.B. Verbraucher-Ombudsmänner oder Rechtsbehelfsverfahren in Europa etablieren. Diese Techniken werden anhand von Schlüsselkriterien wie Effektivität, Schnelligkeit und Kosten analysiert und bewertet. Der Band zeigt damit große Veränderungen im europäischen Rechtssystem auf - und die Notwendigkeit, diesen mit einem neuen Modell zu begegnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Vorlagepflichten und Beweisvereitelung im deuts...
94,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Traditionell verfährt die Zivilprozessordnung bei der Mitwirkungspflicht der nicht beweisbelasteten Prozesspartei und Dritter eher zurückhaltend. Zwar hat die ZPO-Reform von 2001 Erweiterungen gebracht. Jedoch hat das französische Recht eine vergleichbare Zielsetzung mit der Einführung einer allgemeinen Mitwirkungspflicht schon vor einiger Zeit und ungleich energischer verfolgt.Daniel Adloff greift die aktuellen Praxiserfahrungen mit den reformierten Vorlagepflichten auf und vergleicht diese mit dem in Frankreich geltenden Standard. Anhand einer theoretischen Grundlegung prüft er zunächst die Vereinbarkeit von Mitwirkungspflichten mit den klassischen Prozessmaximen. Anschließend untersucht er rechtsvergleichend Voraussetzungen und Reichweite der Pflicht zur Vorlage von Beweismitteln. Spezielles Augenmerk legt er auf die Frage, wie die Gerichte reagieren können, wenn Beweismittel untergehen, willkürlich zurückgehalten oder vernichtet werden. Einige Besonderheiten gelten bei vorprozessualen Beweisaufnahmen und im gewerblichen Rechtsschutz. Schließlich erörtert Daniel Adloff den zunehmenden Einfluss internationaler Modellprojekte und Regelwerke. Die Wahrheitsfindung muss als notwendige Voraussetzung für die Verwirklichung des Rechts hohen Stellenwert genießen. Einschränkungen sollten nur insoweit gelten, als die Parteien sie übereinstimmend wünschen oder übergeordnete Interessen eines Beteiligten sie erfordern. Dabei zeigt sich, dass das deutsche Modell in seiner Wirksamkeit nicht hinter dem französischen Recht zurückbleibt, durch seine Unübersichtlichkeit und teilweise Widersprüchlichkeit aber Reibungsverluste erleidet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Digitale Gerichtsöffentlichkeit.
109,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Rolle darf und muss das Internet mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung bei der Herstellung von Gerichtsöffentlichkeit spielen? Soll es neben der persönlichen Anwesenheit von Bürgern in einer Gerichtsverhandlung (sog. Saalöffentlichkeit) und der Information über Gerichtsverhandlungen durch Presse und Rundfunk (sog. Medienöffentlichkeit) auch eine digitale Gerichtsöffentlichkeit in Form von Videoübertragungen mit begleitenden Verfahrensinformationen über ein Justizportal im Internet geben? Die Arbeit widmet sich der rechtlichen und technischen Gestaltung einer verfassungskonformen digitalen Öffentlichkeitsgewähr unter Berücksichtigung der Rechte von Verfahrensbeteiligten. Am Ende stehen konkrete Reformvorschläge. Sie knüpfen an die E-Justice- und Open-Data-Entwicklung der letzten Jahre an. Unter dem Leitbild "Rechtsschutz durch Technikgestaltung" entwickelt die Autorin ein Modell zeitgemäßer, tatsächlich wirksamer externer Legitimation und Kontrolle der Justiz.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Prozeduralisierung des Verwaltungsrechts
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Auf Handlungsfeldern des modernen Verwaltungsrechts, die sich durch hohe Komplexität auszeichnen, stösst das traditionelle Modell der Rechtsanwendung an seine Grenzen. Oft wird die abnehmende Steuerungskraft des Rechts konstatiert. Eine Möglichkeit, auf die Komplexität der zu gestaltenden Wirklichkeit zu reagieren, besteht in der verstärkten Aufnahme prozeduraler Elemente in das Recht. Was Prozeduralisierung bedeuten kann, zeigt die Entwicklung des amerikanischen Verwaltungsrechts. Das amerikanische Verwaltungsrecht war in seinen Anfängen durchaus systematisch und formal-begrifflich ausgerichtet, durchlief aber seit dem New Deal grundlegende Veränderungen. Besonders mit dem rulemaking-Verfahren hat es einen beteiligungsoffenen und lernfähigen Rechtsstil zur Bewältigung komplexer Probleme herausgebildet. Was rulemaking praktisch leistet, hängt davon ab, in welchen Sachzusammenhängen dieses Instrument eingesetzt wird. Rulemaking ist grundsätzlich geeignet, die Wissensgrundlage für Entscheidungen unter Ungewissheitsbedingungen zu optimieren. Aber es kann Grundsatzentscheidungen des Gesetzgebers nicht ersetzen, sondern setzt sie voraus. Ferner ist effektiver Rechtsschutz erforderlich, um eine sachorientierte Entscheidungsfindung zu sichern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Der Anspruch auf angemessene Verfahrensdauer im...
85,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit thematisiert die zeitliche Dauer der Entscheidungspraxis des Bundesverfassungsgerichts im Verfassungsbeschwerdeverfahren. Die in Rechtsprechung und Literatur vielfach verwendeten Formeln der 'Effektivität des Rechtsschutzes' und der 'angemessenen Verfahrensdauer' werden kritisch hinterfragt und als Rechtsprinzip wie auch als Anspruch definiert. Die verfassungsrechtliche Verankerung des Prinzips und des Anspruchs auf angemessene Verfahrensdauer im Rechtsstaatsprinzip, in Art. 19 Abs. 4 GG und in der verfahrensrechtlichen Komponente der materiellen Grundrechte werden in einem einheitlichen Modell zusammengeführt und für das Verfassungsbeschwerdeverfahren begründet. Dabei sind die besondere Bedeutung der verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung im Schnittpunkt von Politik und Recht, der Doppelstatus des Bundesverfassungsgerichts und der einstweilige Rechtsschutz Gegenstand der Arbeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Die Berücksichtigung und Gewichtung der Interes...
74,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Weiterbesch¿igung des Arbeitnehmers nach Ablauf der K¿ndigungsfrist ist die bedeutendste Ma¿ahme des vorl¿igen Bestandsschutzes von Arbeitsverh¿nissen. Da eine unterlassene Besch¿igung ebenso wenig nachgeholt werden kann, wie eine unberechtigte Weiterbesch¿igung ungeschehen gemacht werden kann, kommt dem Interessenausgleich als Grundlage f¿r die Entscheidung ¿ber die Weiterbesch¿igung die entscheidende Bedeutung zu. In der Interessenabw¿ng liegt bisher der Schwachpunkt, weil weithin lediglich Abw¿ngsergebnisse pr¿ntiert werden, die mangels n¿rer Begr¿ndung und Pr¿sierung zu inakzeptablen Rechtsunsicherheiten f¿hren. Der Autor stellt die Interessenabw¿ng auf ein rechtssicheres Podest, indem er untersucht, wo ¿berhaupt Raum f¿r eine Interessenabw¿ng gegeben ist, die konkret gesch¿tzten Interessen feststellt und die Grunds¿e f¿r deren Gewichtung erarbeitet. Aus dem Inhalt: Der kollektive Weiterbesch¿igungsanspruch gem. ¿ 102 Abs. 5 BetrVG - Der allgemeine Weiterbesch¿igungsanspruch nach der Entscheidung des Gro¿n Senats des BAG vom 27. Februar 1985 - Vorl¿ige Weiterbesch¿igung als einstweiliger Rechtsschutz - Leitgedanken des Bestandsschutzes - Kritik der Ermittlung und Gewichtung der Interessen in Rechtsprechung und Literatur - Ermittlung der abw¿ngsrelevanten Interessen - Vorgaben zur Gewichtung der Interessen - Gesetzeskonformes Modell der Interessenabw¿ng.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Delivering Collective Redress
106,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch untersucht transformative Veränderungen im kollektiven Rechtsschutz, bei (Massen-)Schadensersatzansprüchen innerhalb der EU. Es zeigt, wie sich neue Verfahren wie z.B. Verbraucher-Ombudsmänner oder Rechtsbehelfsverfahren in Europa etablieren. Diese Techniken werden anhand von Schlüsselkriterien wie Effektivität, Schnelligkeit und Kosten analysiert und bewertet. Der Band zeigt damit grosse Veränderungen im europäischen Rechtssystem auf – und die Notwendigkeit, diesen mit einem neuen Modell zu begegnen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot